Sängerinnen

1996 gründete Mirjiam Föllmi Pagliaro (Leitung/Solo) zusammen mit befreundeten Kirchenmusikerinnen die mirjamschola, die das Repertoire der Gregorianik und der Hildegard von Bingen pflegt.

Die Sängerinnen verpflichten sich projektweise und gestalten Gottesdienste und Konzerte. Das Repertoire wird ständig erweitert. Oft musiziert die Schola im Wechsel mit Traversflöte (Monique Baumann) oder Orgelmusik.

Bisher ist die mirjamschola unter anderem im Kloster St. Johann/Müstair, Kloster Fahr, Kloster Disentis und in Basel (Elisabethenkirche), Luzern (Hofkirche), Uster, Bülach, Pfäffikon/SZ, Stans und in den Klosterkirchen Kappel am Albis und Muri aufgetreten.

Gruppe

v.l.n.r.: Denise Kohler-Kull, Stans; Anita Liechty, Zürich; Mirjam Föllmi, Pfäffikon/SZ; Judith Gander-Brem, Stans; Monique Baumann, Hallau SH; Katrin Müller, Rifferswil; Susanne Rathgeb-Ursprung, Lufingen